John Piper; Justin Taylor (Hrsg.), Sex und sein Erfinder.

Zu Beginn des Buches wird zu Recht darauf hingewiesen, dass in unseren Gemeinden viel zu wenig über das Thema Sexualität gepredigt wird. Also warum wollen wir nicht über unsere Geschlechtlichkeit sprechen? Auch dieser Bereich untersteht Gott. Würden wir die Predigten an unserem Alltag ausrichten, so müsste das Thema Sex oder sexuelle Bedürfnisse im oberen Bereich der Rangliste stehen. 

Manch einer von uns würde bei diesen Worten protestieren und sagen: „Sollen wir nicht Christus allein predigen?“ Genau! Sex und sein Erfinder beabsichtigt, die Sexualität unter die Herrschaft Jesu zu stellen. Das Buch beleuchtet die Geschlechtlichkeit des Menschen von Golgatha her. Darin liegt die Besonderheit dieses Buches. 

Justin Taylor weist bereits in der Einleitung auf diesen Zusammenhang hin. Zudem gibt er hier einen inhaltlichen Überblick über das Buch und verschafft somit eine strukturierte Lesbarkeit (S. 17ff.). 

An dem Buch haben zwölf Autoren mitgewirkt. Gleichwohl ist es gelungen einen roten Faden hinzubekommen. 

Exemplarisch sei auf den ersten Beitrag dieses Buches hingewiesen. Er stammt von John Piper. Die Überschrift lautet Sex und die Hoheit Christi. Auch der Aufsatz von R. Albert Mohler Jr. Die Homo-Ehe als Herausforderung für die Kirche: biblische und kulturelle Überlegungen sind höchst aktuell, zumal die Gemeinden in Deutschland gerade in dieser Hinsicht vor großen Herausforderungen stehen. 

Alle Beiträge stammen aus der „Desiring God“–Konferenz 2004. Sie sind sprachlich hervorragend lesbar, sodass man sich vorkommt, als ob man bei den Vorträgen dieser Redner anwesend wäre. 

Alles in allem ist dieses Buch empfehlenswert, oder wie man heute sagt, ein „Must-Read“. Christen können von diesem Buch nicht nur für ihr eigenes Leben profitieren, sondern sie können auch wichtige Impulse für politische Themen lernen, wenn es um das Thema Ehe, Familie oder Sexualität geht. 

Markus Klause 

 

John Piper; Justin Taylor (Hrsg.), Sex und sein Erfinder. edition baruch. ISBN: 978-3-945717-06-6, Paperback, 302 Seiten, € 14,90 

 

 

Bestelladresse für beide besprochenen Bücher: Betanien Verlag, Imkerweg 38, 32832 Augustdorf. Tel.: 05237 89 90-90 Fax -91 · Onlineshop: www.cbuch.de, E-Mail: info@betanien.de