Artikel zu: Wiedergeburt

Die Verheißung der Beschneidung des Herzen (Teil 6) Zusammenfassung und Schlussfolgerungen

In dieser Artikelserie, mit der wir jetzt zum Abschluss kommen, ging es um die Frage, was die Verheißung der Beschneidung des Herzens im fünften Buch Mose und in den späteren Propheten heißt. Es war die Absicht, aufzuzeigen, welchen enormen Einfluss das fünfte Buch Mose und besonders diese Verheißung für die Propheten hat und darüber hinaus für alle anderen biblischen Bücher.
Bevor Sie mit diesem Artikel beginnen, empfiehlt es sich, noch einmal den ersten Teil über das fünfte Buch Mose zu lesen (Bekennende Kirche Nr. 55, Dezember 2013).

Weiterlesen

Die Verheißung der Beschneidung des Herzens (Teil 5)

Teil 5: Die zwölf Kleinen Propheten

In dieser Artikelserie haben wir bereits die zentrale Bedeutung der Verheißung der Beschneidung des Herzens in 5Mose 30,6 für die drei großen Propheten Jesaja, Jeremia und Hesekiel behandelt. Im Folgenden sollen die zwölf so genannten Kleinen Propheten unter diesem Aspekt befragt werden.1 Dabei werden wir nicht jedes prophetische Buch für sich, sondern die zwölf als in sich zusammenhängende Bücher untersuchen.2

Weiterlesen

Die Verheißung der Beschneidung des Herzens (Teil 4): Hesekiel

Im vierten Teil dieser Artikelserie richten wir an den Propheten Hesekiel die Frage, ob und wie seine Weissagungen mit der Beschneidung des Herzens, so wie sie in 5Mose 30,6 verheißen worden ist, in Verbindung stehen. „Und der Herr, dein Gott, wird dein Herz und das Herz deiner Nachkommen beschneiden, dass du den Herrn, deinen Gott, liebst von ganzem Herzen und von ganzer Seele, damit du lebst.

Weiterlesen

Die Verheißung der Beschneidung des Herzens (Teil 3): Jeremia

Im ersten Teil dieser Artikelserie (Bekennende Kirche Nr. 55) ging es um die Beschneidung des Herzens, so wie sie in 5Mose 30,6 verheißen worden ist. Wir sahen, dass diese Verheißung der Höhepunkt des Fünften Buches Mose ist. Gott verhieß das menschliche Herz zu verändern, sodass der Mensch Gott lieben und ihm folgen wird.

Weiterlesen

Die Verheißung der Beschneidung des Herzens (Teil 2): Jesaja

Im ersten Teil dieser Artikelreihe (siehe Bekennende Kirche Nr. 55) ging es um die Verheißung der Beschneidung des Herzens, wie sie verheißen ist in 5Mose 30,6. Wir sahen, dass diese Zusage den Höhepunkt des ganzen Buches bildet. Gott verheißt, das Herz des Menschen so zu verändern, dass er Gott lieben und ihm folgen wird.

In diesem Artikel wollen wir untersuchen, wie Jesaja auf der Aussage aus dem fünften Buch Mose aufbaut. Wir werden sehen, dass die Aussage Moses für die ganze weitere Offenbarungsgeschichte von großer Bedeutung ist. Wenn wir im Folgenden studieren, wie die Verheißung der Beschneidung des Herzens durch die Propheten aufgegriffen wird, stellen wir zunächst einmal fest, dass Jesaja nirgendwo direkt von der Beschneidung des Herzens spricht. Dennoch baut er an vielen Stellen auf die Aussage Moses über die Beschneidung des Herzens durch Gott auf.

Weiterlesen

Die Verheißung der Beschneidung des Herzens (Teil 1)

Bibelabschnitte aus dem fünften Buch Mose, oder wie es auch genannt wird, dem Deuteronomium, bilden heutzutage selten die Grundlage für die Verkündigung in Gottesdienst und Bibelstunde. Das ist bedauerlich. Denn dieses Buch ist für alle weiteren Bücher der Heiligen Schrift grundlegend. Eine zentrale Verheißung dieses Buches ist die Verheißung der Beschneidung des Herzens.

Weiterlesen

Wortverkündigung: Johannes 8,43.44

„Warum versteht ihr meine Sprache nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt. Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, das wollt ihr tun.“

Johannes 8,43.44

Jesus sprach diese Worte während einer scharfen Auseinandersetzung mit den Juden. Bei diesem Wortwechsel ging es dem Sohn Gottes um das Verstehen seiner Worte. Wenn Theologen das Verstehen des Wortes Gottes thematisieren, sprechen sie häufig von „Hermeneutik“.

Weiterlesen

Der Neue Bund in der Verheißung des Propheten Jeremia

Jesus Christus hat den Neuen Bund in seinem Blut aufgerichtet (Mt. 26,28; Mk. 14,24; Luk. 22,20; 1Kor. 11,25). Der Neue Bund ist in und durch Christus Wirklichkeit geworden. Der Schreiber des Hebräerbriefes bezeugt dies ausdrücklich, indem er feststellt: „Jetzt (!) aber hat er einen umso erhabeneren Dienst erlangt, als er auch der Mittler eines besseren Bundes ist…“ (Hebr. 8,6, vergleiche Hebr. 10,14-18).

Weiterlesen

Christen leben in einer neuen Weltordnung

Wortverkündigung zu 2Korinther 5,16.17

Hören wir zunächst die beiden Bibelverse nach einer eigenen Übersetzung: „Daher beurteilen wir von nun an niemanden mehr nach weltlichen Maßstäben. Obwohl wir Christus einst nach weltlichen Maßstäben beurteilt haben, tun wir es jetzt nicht mehr. Daher auch, wenn jemand in Christus ist, ist da eine neue Schöpfung. Die alte Weltordnung ist vorübergegangen, und es hat wirklich eine neue Weltordnung begonnen.“

Weiterlesen