Artikel zu: Heiliger Geist

Wortverkündigung: Apostelgeschichte 8,22

„So tue nun Buße über diese deine Bosheit und bitte Gott, ob dir die Tücke deines Herzens vielleicht vergeben werden mag!“

Apostelgeschichte 8,22

Christus herrscht inmitten seiner Feinde

Es waren bewegte Zeiten, als der Apostel Petrus diese Aufforderung machte. Stephanus war gerade gesteinigt worden (Apg. 7,59.60). Im Anschluss daran brach eine große Verfolgung aus (Apg. 8,1). Die Jerusalemer Gemeinde zerstreute sich. War damit alles vorbei? Nein, die Christen, die sich bis dahin lediglich in Jerusalem und in dem diese Stadt umgebenden Judäa aufgehalten hatten, zogen in andere Gegenden und „verkündeten [evangelisierten] dort das Wort“ (Apg. 8,4).

Weiterlesen

Die Hütte: Kritische Anmerkungen zu einem aktuellen Bestseller

Eines der Themen des christlichen Glaubens, das unseren Verstand weit übersteigt, ist die Wahrheit über die Dreieinigkeit. Gott ist ein einziger Gott und er ist doch drei Personen. Dieser in jeder Beziehung überrationalen Wahrheit hat sich kürzlich ein Mann angenommen und seine Überlegungen dazu in einem Buch niedergelegt. Der Titel dieses Buches lautet: Die Hütte.

Weiterlesen

Wortverkündigung zu: Offenbarung 5,6

“ …ein Lamm, wie geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen, die die sieben Geister Gottes sind, die ausgesandt sind über die ganze Erde.“

Offenbarung 5,6

Die Macht des geschlachteten Lammes

Wenn der Sohn Gottes nicht in diese Welt gekommen wäre, wenn er nicht in Bethlehem geboren worden wäre, wenn er nicht als das von Gott dem Vater ausersehene Lamm geschlachtet worden wäre, dann hätte er auch nicht die Buchrolle in Empfang nehmen können, von der uns im fünften Kapitel des letzten Buches der Heiligen Schrift berichtet wird (Offb. 5,7ff).

Weiterlesen